Jumelage avec LANDAU in der Pfalz (D)


 

LES ECHANGES ENTRE LES LYCEES DE LANDAU ET DE RIBEAUVILLE

ECHANGES 2016

26 + 26 = 52 raisons de se réjouir de se rencontrer, d’apprendre à se connaître et de passer du temps ensemble. C’est ce plaisir qu’ont eu 26 élèves du lycée Ribeaupierre et 26 élèves des lycées de Landau (Max-Slevogt-Gymnasium et Eduard-Spranger- Gymnasium) fin avril et début juin : d’abord à Landau, ensuite dans notre Cité des Ménétriers.
Les activités proposées pendant les séjours ici et là ont été variées : rencontres sportives, expériences dans le cadre des cours de Sciences et Vie de la Terre, activités artistiques (motifs à réaliser avec du sable, des plantes et des pierres ; saynètes, chants et danses), visite du musée Unterlinden à Colmar, de sites historiques (Speyer en Allemagne, Colmar et les châteaux des Ribeaupierre en Alsace, sans oublier les rallyes-photos dans les villes de Landau et Ribeauvillé) et de sites industriels (carrière d’Albersweiler, déjà en activité à l’époque de Vauban dont on trouve encore des constructions à Landau). Les élèves ont pu aussi assister à des cours habituels dans les lycées respectifs et profiter de l’implication spontanée des trois stagiaires de notre lycée, Mme Sandra Bernhard en S.V.T., M. Lachaussée en mathématiques et M.
Rode en histoire-géographie.
Lors du concours des meilleures photos, organisé pour le dernier jour de l’échange en juin, les élèves devaient justifier leur choix – en français pour les Allemands, en allemand pour les Français -, tous n’avaient qu’un mot à la bouche : «Wir haben viel gelacht», «on s’est bien
amusé».

Voilà le sens de l’échange, qui va bien au-delà de toutes les activités culturelles proposées par les professeurs-organisateurs : des jeunes qui partagent de nombreux moments en famille, entre « copains ». Les professeurs allemands, Mme Höll-Pach et M. Eckendorf, ainsi que les professeurs de français, Mme Arbogast et Mme Duplouy, n’ont pu que se réjouir d’entendre leurs ouailles raconter chaque jour les rencontres quotidiennes – organisées la veille par les élèves eux-mêmes - …après les cours et activités
officielles. Le vrai programme de l’échange= pizza pour tout le monde, invitations du groupe chez l’un(e) ou l’autre, etc., c’était quand les élèves se retrouvaient sans leurs professeurs ! Les nombreuses embrassades et pleurs – voire sanglots - au moment du départ de Landau fin avril puis de Ribeauvillé le 11 juin dernier ont réjoui les organisateurs : «ça a bien marché» !

Rien d’autre ne compte vraiment que la joie d’être ensemble, de partager des moments festifs entre
jeunes : c’est ainsi que l’on ressent le besoin impérieux d’apprendre la langue de l’autre, pour comprendre ce qu’il dit, pourquoi il a un fou-rire, etc.. Un échange comme celui-ci : le meilleur cours de toute l’année !
A refaire dès l’an prochain !

Catherine DUPLOUY - Professeur de Français au lycée Ribeaupierre

 

Bericht über den Schüleraustausch Landau-Ribeauvillé

Im Sinne des Elysée-Vertrags und der Städtepartnerschaft zwischen Landau und Ribeauvillé fand auch in diesem Jahr der schon seit einigen Jahren bestehende Schüleraustausch statt.

Neu war in diesem Jahr, dass zwei Landauer Gymnasien, das Eduard Spranger-Gymnasium und das Max Slevogt-Gymnasium, diesen Austausch gemeinsam in Landau gestaltet und auch zusammen mit 26 Schülerinnen und Schülern ihre Austauschpartner in Ribeauvillé besucht haben.

Die verantwortlichen deutschen Lehrkräfte waren Herr Eckendorf (MSG) und Frau Höll-Pach (ESG), die seit Jahren verschiedene Austauschprogramme mit viel Freude und großem Engagement betreuen.

Unsere französischen Freunde haben uns Ende April in Landau besucht und so waren bereits Freundschaften entstanden, sodass sich alle auf ein Wiedersehen in Ribeauvillé gefreut haben.

Die deutsche Gruppe hat sich also am 6.Juni auf den Weg gemacht und ist nach einem Besuch der Hochkönigsburg aufs Herzlichste in Ribeauvillé empfangen worden, und das nicht nur von den Austauschpartnern, sondern auch von der Schulleiterin Frau Schneider sowie von Vertreterinnen der Stadtverwaltung.

Es war sehr schön zu beobachten, wie sich die Gruppen über gemeinsame Sportaktivitäten, gemeinsames Forschen im Chemielabor und bei Rechenaufgaben sowie beim Fotowettbewerb und selbst verfassten Kurztheaterszenen oder Tänzen gemischt haben. Die Gruppen der französischen und der deutschen Schülerinnen und Schüler sind so schnell zusammengewachsen.

Das ist dem großen Geschick und Engagement der beiden in Ribeauvillé verantwortlichen Lehrerinnen, Frau Arbogast und Frau Duplouy zu verdanken, die alles bestens organisiert und vorbereitet haben. Dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken.

Ein Highlight der Woche war die Wanderung zu den Burgen von Ribeaupierre, bei der wir auch zusätzlich von zwei Stagiaires unterstützt wurden, die über die geschichtlichen Hintergründe informiert haben. Ein weiteres Highlight war die Fahrt nach Colmar mit Stadtrallye und dem Besuch des Museums Unter Linden.

Sowohl Schülerinnen und Schüler wie auch die Lehrkräfte haben sich abends auch privat getroffen, sodass eine wirkliche Freundschaft entstehen konnte, die sicherlich fortgesetzt wird.

Insgesamt wurde viel gelachtund alle hatten großen Spaß bei den gemeinsamen Aktivitäten.

Abgerundet wurde die Fahrt am letzten Abend auch durch verschiedene Abschiedsfeste sowie die Versprechen, sich bald zu besuchen, was bei der geringen Distanz zwischen Ribeauvillé und Landau ganz unproblematisch sein wird.

Nochmals ein ganz herzliches Dankeschön an unsere französischen Freunde verbunden mit dem Wunsch, alle bald wiederzusehen.

Susanne Höll-Pach - Professorin im Max Slevogt Gymnasium


 


1960 - 2010


50 ans de jumelage avec LANDAU dans le Palatinat
50 Jahre Verschwisterung mit LANDAU in der Pfalz (D)

Une année entière pour fêter cet événement !

Es wird ein ganzes Jahr gefeiert !

  • Lundi 22 mars 2010 - 17h
Echange des drapeaux à Lauterbourg (pont) - lire la presse locale
Montag, den 22.März 2010 - 17 Uhr
Fahnenübergabe in Lauterburg (Brücke) - Pressebericht lesen
 
  • Samedi 28 août 2010
Ribeauvillé - Journée de commémoration du 50e Anniversaire
9h30 - accueil de la délégation de Landau à l'Hôtel de Ville
Samstag den 28. August 2010
Gedüchtnisfeiertag in Ribeauvillé der 50 Jahre Verschwisterung
9 Uhr 30 - Empfang der Abgeordnete aus Landau
 
  • Samedi 2 octobre 2010
Landau - Journée de commémoration du 50e Anniversaire - lire la presse locale
Samstag den 2. Oktober 2010
Gedüchtnisfeiertag in Landau der 50 Jahre Verschwisterung
 

A consulter